fbpx

Versicherungsmagazin

Die Energiewende schaffen und Strommangel versichern – (k)ein Widerspruch?

Es ist beklemmend, wie das in meinem letzten Beitrag beschriebene Risiko eines grossflächigen Cyber-Angriffs¹ derart rasch an Aktualität gewonnen hat. Dabei sind die Auswirkungen marginal im Vergleich zum Leid, das Menschen durch den Angriff auf die Ukraine erleiden, den Russland vom Zaun gebrochen hat. Dieser Krieg hat uns schlagartig ein weiteres Risiko vor Augen geführt

Tipps

Behandlungen im Ausland

Behandlungen im Ausland

Leistungen der Grundversicherung innerhalb den EU-/EFTA-Staaten Im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit in einem EU- oder EFTA-Staat sind Sie mit Ihrer Grundversicherung abgesichert. Bei einem Aufenthalt in einem EU-/EFTA-Staat werden die Behandlungskosten für dieselben Leistungen, wie in der Schweiz erstattet. Behandlungen, Medikamente oder andere medizinische Massnahmen, die Sie freiwillig beanspruchen, werden nicht von der
Brillen und Kontaktlinsen

Brillen und Kontaktlinsen

Eingeschränkte Deckung durch Grundversicherung Die obligatorische Grundversicherung beteiligt sich nur bei bestimmten Krankheiten an den augenärztlichen Verordnungen. Die aufkommenden Kosten bei beispielsweise Diabetes-bedingten Augenkrankheiten, AMD oder Katarakt werden von der Grundversicherung übernommen. Die Deckung von Brillen und Kontaktlinsen sind in der Grundversicherung nicht enthalten. Für Kinder und Jugendliche Für Kinder und Jugendliche bis zum 18
Neu in der Schweiz

Neu in der Schweiz? Alle Infos zur Krankenversicherung

Muss ich mich versichern? Grundsätzlich ja, in der Schweiz ist die Kranken- versicherung obligatorisch. Sie müssen sich versichern, wenn Sie in der Schweiz wohnhaft sind, unabhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit. Jedes Familienmitglied muss einzeln versichert sein, Erwachsene ebenso wie Kinder (keine Familienversicherung). als ausländische/-r Staatsangehörige/-r mit einer Aufenthaltsbewilli- gung von drei Monaten und länger; als ausländische/-r
Was bezahlt mir die Krankenversicherung?

Was bezahlt mir die Krankenversicherung?

beim Arzt oder bei der Ärztin Die obligatorische Krankenpflegeversicherung vergütet grundsätzlich alle Behandlungen, die von einem Arzt oder einer Ärztin vorgenommen werden. Die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt muss jedoch die Patientin / den Patienten darüber orientieren, ob die erbrachte Leistung übernommen wird. Daneben können Personen im Auftrag eines Arztes oder einer Ärztin bestimmte

Weitere Artikel

Hervorragendes Ergebnis 2021 der Gruppe Vaudoise Versicherungen, die CHF 36 Millionen an die Versicherten verteilt

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR Kennzahlen Konsolidierter Nettogewinn von CHF 134,2 Millionen Erhöhung des Umsatzes um 4,7 % auf CHF 1,2 Milliarden Erhöhung des Eigenkapitals um 15,5 % auf über CHF 2,4 Milliarden Ertrag aus Kapitalanlagen von 2,6 % Combined Ratio Nichtleben von 96,4 % Starke Erhöhung des Schweizer Solvenztests (SST) auf 361 % Vaudoise Versicherungen Holding AG: Antrag zur Erhöhung der Dividende auf

Helvetia unterstreicht mit Helvetia Global Solutions ihre internationalen Ambitionen

Helvetia Liechtenstein wurde per Ende März 2022 in Helvetia Global Solutions AG (HGS) umbenannt. Durch Helvetia Global Solution zeichnet Helvetia internationale Risiken in den Specialty Lines, im internationalen B2B2C-Geschäft sowie International Automotive Business. Der neue Name entspricht damit der Ausrichtung der Gesellschaft und unterstreicht die wachsende Bedeutung des internationalen Geschäfts für Helvetia. Helvetia Liechtenstein firmiert

CSS überzeugt mit gutem Jahresergebnis 2021

Trotz der Herausforderungen des Jahres 2021 blickt die CSS auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Nach Abzug der Reserve-Rückzahlung von 90 Millionen Franken an die Versicherten erzielt die CSS ein Unternehmensergebnis von 105,8 Millionen Franken. Sie steht damit weiterhin auf einem soliden finanziellen Fundament. Per 1.1.2022 verzeichnet die CSS ein beträchtliches Kundenwachstum von rund 64’900 Grundversicherten

No More Posts