fbpx

Sofort eine Offerte für Ihr E-Bike und Velo einholen!

Finden Sie die richtige Versicherung für einen umfassenden Schutz Ihres Velos.

Mit einer Veloversicherung schützen Sie Ihr Velo oder E-Bike nicht nur gegen Diebstahl. Je nach Anbieter kann die Versicherung auch die Deckung bestimmter Reparaturkosten, einen Fahrrad-Rechtsschutz oder Unfallschäden beinhalten. Besonders bei teuren Fahrrädern ist eine Veloversicherung sehr sinnvoll und erspart Ihnen im Ernstfall viel Ärger.

Leistungsumfang der Veloversicherung

Die gedeckten Risiken könne sich im Einzelnen je nach Versicherungsgesellschaft unterscheiden. In der Regel sind folgende Risiken gedeckt:

  • Diebstahl und Raub
  • Diebstahl von einzelnen Teilen
  • Beschädigungen durch Verkehrsunfälle
  • Reparaturkosten
  • Verlust durch den Besitzer
  • Vandalismus, böswillige Beschädigung

Sorglos Veloversicherung

Mit Insurance 360 finden Sie die Versicherung, die bestens für Sie geeignet ist. Wenn Ihr Velo oder E-Bike gestohlen wird, wird der Neupreis ausgezahlt. Bestimmte Reparaturen werden übernommen. Auch kann Lieferungs- und Abholkosten übernommen werden. Ausserdem kann die Versicherung einen Fahrrad-Rechtsschutz und kostenlosen telefonischen Support beinhalten.

Haftpflichtversicherung

Eine Veloversicherung beinhaltet die gesetzliche Haftpflichtversicherung des Eigentümers und gilt damit als eine Erweiterung der privaten Haftpflichtversicherung. In der Regel sind Ansprüche Dritter so wie Regressansprüche nicht durch die Veloversicherung gedeckt.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Die Energiewende schaffen und Strommangel versichern – (k)ein Widerspruch?

Es ist beklemmend, wie das in meinem letzten Beitrag beschriebene Risiko eines grossflächigen Cyber-Angriffs¹ derart rasch an Aktualität gewonnen hat. Dabei sind die Auswirkungen marginal im Vergleich zum Leid, das Menschen durch den Angriff auf die Ukraine erleiden, den Russland vom Zaun gebrochen hat. Dieser Krieg hat uns schlagartig ein weiteres Risiko vor Augen geführt

Cyberangriff auf Teile der IT-Infrastruktur der Baloise Gruppe

Basel, 12. April 2022. Am 11. April hat die Baloise eine Cyberattacke auf Teile der IT-Infrastruktur – hauptsächlich Systeme der Basler Deutschland – erkannt. Nach aktuellem Kenntnisstand wurden weder Unternehmens- oder Kundendaten entwendet, noch wurden Systeme verschlüsselt. Die befallenen Systeme wurden identifiziert und isoliert. Die Situation wird gemeinsam mit externen Experten weiterhin bearbeitet. Aufgrund der

Baloise teilt ihr Know-how mit Gründerinnen und Gründern

Basel, 7. April 2022. Aller Anfang ist schwer; besonders bei der Unternehmensgründung. Gründerinnen und Gründer werden regelmässig mit unterschiedlichen Fragestellungen und Hürden konfrontiert. Ein Jungunternehmen verfügt selten über eine entsprechende, flächendeckende Expertise. Im Sinne ihrer Unternehmensstrategie „Simply Safe“ hat die Baloise im Austausch mit ihren Kunden eine Idee entwickelt, um das Know-how der Baloise-Experten Unternehmensgründerinnen