fbpx

Die Groupe Mutuel stärkt ihre Generaldirektion

Martigny, 1. April 2022. Im Rahmen ihrer neuen Strategie hat die Groupe Mutuel beschlossen, ihre Generaldirektion insbesondere in der Deutschschweiz mit der Ernennung von zwei neuen Direktoren zu stärken. Damit positioniert sich die Groupe Mutuel schweizweit als Referenzpartner für Privatpersonen und Unternehmen in Gesundheits- und Vorsorgefragen.

Nach dem Abgang von Florian Raemy im Februar 2022 hat der Verwaltungsrat entschieden, zwei neue Generaldirektionsmitglieder zu ernennen. Jérôme Mariéthoz wird die Leitung des Bereichs «Gesundheit & Vorsorge Privatkunden» übernehmen. Dieser Unternehmensbereich konzentriert sich auf die individuelle Vorsorge und die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen in der Einzelversicherung. Jérôme Mariéthoz (47) kann auf eine langjährige Erfahrung in leitenden Positionen in der Versicherungsbranche zurückblicken, insbesondere bei Swiss Life und der Mobiliar. Zudem hat er zwischen 2014 und 2020 mehrere Gesellschaften gegründet und erfolgreich geführt. Jérôme Mariéthoz ist 2020 als stellvertretender Direktor und Leiter des Direktionsstabs zur Groupe Mutuel gestossen.

Fokus auf die Deutschschweiz
In der Romandie ist die Groupe Mutuel in ihren Geschäftsbereichen bereits führend. Doch obwohl über
50% der 1,3 Millionen Kunden aus der Deutschschweiz stammen, hat der Versicherer in diesem Landesteil noch ein grosses Wachstumspotenzial. Der Verwaltungsrat hat daher ein weiteres Generaldirektionsmitglied ernannt: Cédric Scheiben (41), derzeit Regionaldirektor Bern bei Swica. Durch
diese Ernennung wird die Präsenz in der Deutschschweiz stark ausgebaut, denn Cédric Scheiben wird
auch die Vertretung der Groupe Mutuel in Zürich wahrnehmen. Seine ausgezeichnete Kenntnis des
Versicherungsmarktes konnte sich Cédric Scheiben bei Swica, Helsana und Visana aneignen. Zudem verfügt er über eine ausgeprägte Qualitätskultur, die er in seinem Verantwortungsbereich, dem
Management der verschiedenen Vertriebskanäle, einsetzen wird.

Die Kundenbeziehung im Mittelpunkt
Die Verbesserung der Kundenbeziehung ist eine wichtige strategische Ausrichtung der Groupe Mutuel. Um die Organisation zu stärken und die Versicherten noch stärker in den Mittelpunkt zu stellen, hat der
schweizweit tätige Versicherer den neuen Bereich «Kundenbeziehung» unter der Leitung von Pierre-Luc Marilley geschaffen.

«Diese organisatorischen Anpassungen sind sinnstiftende Änderungen, die es uns ermöglichen werden, unsere strategischen Ziele zu erreichen. Die Stärkung unserer Präsenz in der Deutschschweiz, die Innovation und die Verbesserung des Kundenerlebnisses sind zentrale Handlungsfelder für die nächsten Jahre. Ich freue mich, Herrn Mariéthoz und Herrn Scheiben in der Generaldirektion begrüssen zu dürfen»,
sagt Thomas Boyer, CEO der Groupe Mutuel.

Quelle: https://www.groupemutuel.ch/de/Groupe-Mutuel/Medien-Kommunikation/Portal-fur-Medien/Mitteilungen.html

No More Posts