fbpx

MobiFonds Swiss Property: Geschäftsjahresabschluss 2020/2021

Der revidierte Abschluss des neunten Geschäftsjahres des MobiFonds Swiss Property weist einen Nettoertrag von 19 338 943.25 CHF aus. Per 30. September 2021 ist der Fonds Eigentümer von insgesamt 22 Liegenschaften. Der Nettoinventarwert pro Anteil betrug per Bilanzstichtag 132.65 CHF und die Anlagerendite 8.55%. Den Anlegern werden am 10. Dezember 2021 2.90 CHF pro Anteil ausgeschüttet (ex-Datum 8. Dezember 2021).

Per Bilanzstichtag am 30. September 2021 waren insgesamt rund 795 Mio. CHF in Liegenschaften investiert. Im Vergleich zum Vorjahr ist dieser Wert um 39 Mio. CHF angestiegen, wofür hauptsächlich die Bautätigkeit des Fonds verantwortlich ist. 22 Liegenschaften befinden sich im Besitz des Fonds: 18 davon sind bereits vollständig in Betrieb und bei vier weiteren Projekten läuft die Realisierung oder Projektierung. Es werden laufend weitere Akquisitionsmöglichkeiten in der ganzen Schweiz geprüft.

Der ausschüttbare Nettoertrag des Fonds beträgt unter Berücksichtigung des Vortrages aus dem letzten Jahr 19 690 955.73 CHF. Den Anlegern werden davon insgesamt 19 575 000.00 CHF bzw. 2.90 CHF pro Anteil ausgeschüttet. Die restlichen 115 955.73 CHF werden auf die nächste Rechnung übertragen. Die Ausschüttungsrendite liegt damit per 30. September 2021 bei 1.82% (basierend auf dem ausserbörslichen Schlusskurs von CHF 159.00).

Mit dem vorliegenden Geschäftsjahresabschluss wurden alle Liegenschaften des Portfolios neu bewertet. Daraus ergibt sich per 30. September 2021 ein neuer Netto-inventarwert von 132.65 CHF pro Anteil. Dies entspricht einer Steigerung von 8.05 CHF pro Anteil zum Nettoinventarwert per 30. September 2020.

Der Geschäftsbericht erscheint zeitgleich mit dieser Medienmitteilung. Details zum Portfolio des MobiFonds Swiss Property unter www.mobiliar.ch/asset-management.

Quelle: https://www.mobiliar.ch/die-mobiliar/medien/medienmitteilungen/mobifonds-swiss-property-geschaeftsjahresabschluss-2020/2021

No More Posts